Vergussmassekocher Bitumenkocher und Asphaltkocher als Heißverguss Kocher

Vergussmassekocher Bitumenkocher und Asphaltkocher als Heißverguss Kocher
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Vergussmassekocher Bitumenkocher und Asphaltkocher als Heißverguss Kocher

525,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den WarenkorbDirekt zuPayPal



  • Produktbeschreibung
  • Rezensionen

Das mobile ChattenTec Profi Vergussmassekocher Set 15 l für den professionellen Anwender, steht für eine dauerhafte Lösung Ihrer Reparaturarbeiten. Beim Einsatz des Gerätes geht es darum, Reparaturstellen schnell und kostengünstig und effizient, ganzjährig zu reparieren.

Als Bitumenkocher, Asphaltkocher und Vergussmassekocher gleichermaßen, als Heißverguss Kocher verwendbar. Das Set kommt mit Masseeimer für 15 l Inhalt und Deckel, einem Vielmaulschlüssel, dem notwendigen HD-Schlauch, einem 1,5 bar Regler mit integrierter Schlauchbruchsicherung, und einem 8KW Brenner mit Piezozünder, sowie einer fest angebrachten Bedienungsanleitung.

Geeignet ist das Set für aufschmelzbare, heiß zu verarbeitende Vergussmasse (wesentlich besser als Reparaturasphalt zur kalten Anwendung) zum Abdichten von Fugen in Beton- und Asphaltfahrbahnen, Betonbauteilen im Hoch- und Tiefbau, an Übergangskonstruktionen von Asphaltdeckschichten aus Gussasphalt bzw. Asphaltbeton sowie für Ausbesserungsarbeiten auf Asphaltbelägen (z.B. Risssanierungen). Vielfach auch eingesetzt im Garten- und Landschaftsbau.

ACHTUNG WICHTIG: Dieses Gerät löst das frühere 11 KW Gerät ab, wodurch die Gefahr die Vergussmasse beim Schmelzen zu überhitzen, minimiert wird (11 KW Gerät weiterhin auf Anfrage).

Vergussmasse grundsätzlich immer nach dem entsprechenden Produktdatenblatt verarbeiten. Vergussmasse nie überhitzen und an einer dauerhaften Reparatur Lösung arbeiten. Fugenmassen und Fugenbänder müssen den TL FugStB entsprechen.

  • Profi Kocher leicht und mobil zum Erhitzen und Erwärmen von Vergussmasse/Bitumen im Baustelleneinsatz
  • 8 KW stufenlos regulierbar, für kontrollierte Erwärmung der Vergussmasse
  • Regulier- und Absperrventil, anschlussfertig mit Gasschlauch, Druckminderer und Schlauchbruchsicherung
  • Thermoelektrische Flammüberwachung
  • Ringsfuss für sichere Standfestigkeit auf jedem Untergrund
  • Arretierbarer Henkel, daher kein Erwärmen durch den Kochermantel
  • Ventilschutzkasten schützt das Ventil und die Flammüberwachung
  • Bedienungsanleitung befindet sich auf dem Ventilschutzkasten aufgeklebt (daher unverlierbar)Vergussmasse Eimer mit arretierbarem Deckel und offenem Henkel
  • Made in Germany

Wenn auf Straßen, Plätzen und Gehwegen kleine Risse entstanden sind, kann Wasser eindringen. Das Wasser gefriert, dehnt sich aus und löst aus kleinen Rissen große Schlaglöcher heraus.

Einem intakten Straßen- oder Gehwegbelag, kann dagegen ein Winter mit seinen Frösten, dem Tauwetter und Tausalzen so gut wie nichts anhaben. Schäden entstehen meist durch Planungs- und/oder Ausführungsfehler. Ermitteln Sie vor Beginn von Reparaturarbeiten immer zuerst die entstandenen und zu beseitigenden Schäden und deren Ursachen. Recherchieren sie dann die benötigten Produkte und deren fachgerechten Einbau.

Ein hervorragendes, mobiles ChattenTec Profi Vergussmassekocher Set 15 l alleine reicht nicht.
Beachten Sie sie immer die entsprechenden Regelwerke für Fugen und Fugenmasse:

DIN EN 14 188 -1 (Europäische Anforderungsnorm) heiß verarbeitbare Fugenmassen, TL/TP Fug-StB 01 (national)
ZTV Fug-StB 01
ZTV Asphalt-StB 07
ZTV A-StB 12

Aufgrund des höheren Ausdehnungskoeffizienten von Beton müssen Fugen in Flächen aus Beton grössere Bewegungen aufnehmen können als in Flächen aus Asphalt. Beachten Sie das bei der Wahl Ihrer Vergussmasse.

Es gibt dabei Fugenmassen mit überwiegend elastischen Eigenschaften, für z. B. Kappenfugen an Brückenbauwerken, also für dementsprechend nicht befahrene Verkehrsflächen.

Es gibt dabei Fugenmassen mit überwiegend plastischen Eigenschaften, für befahrene Verkehrsflächen (TL Massen).

Wir empfehlen z. B. für die mit unserem Gerät häufig durchgeführte Rissanierung Vergussmasse Qualität gemäß TL / TP Fug-StB 01 und  DIN EN 14 188-1 (Fugenmassen N 2 - normal).

Die Fugen müssen dabei trocken und sauber sein. Reste von Öl und Fett sowie lose Bestandteile sind unbedingt zu entfernen. Die Fugen sind nach Möglichkeit mit Pressluft restlos sauber auszublasen. Nicht bei Regen arbeiten.

(Nur) zur Orientierung:

  • Aufschmelztemperatur gängiger Vergussmasse max. 180°C
  • Verarbeitungstemperatur gängiger Vergussmasse ca. 160°
  • langsam auf die Verarbeitungstemperatur erhitzen

Profitipp:

  • Nur den voraussichtlichen Tagesbedarf an Vergussmasse aufschmelzen, da sich durch mehrfaches Aufschmelzen die Materialeigenschaften negativ verändern können.
  • Die Vergussmasse immer sofort verarbeiten, um eine Überhitzung und ein Absetzen der Füllstoffe zu verhindern.
  • Voranstrich (Haftgrund) aufbringen
  • Vor Beginn des Vergießens muss der Voranstrich (Haftgrund) getrocknet sein
  • Überverguss (Überstand) vermeiden

Kundenrezensionen:

Schreiben Sie die erste Kundenrezension!


Übersicht   |   Artikel 30 von 30 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »